[Deutsch]
  Peter SteffenBuecherVeranstaltungenGesundheitProjekteQuantenphysikLeserbriefeKontakt  
HOME FAVORITEN E-MAIL SUCHE ÜBERSICHT

 
Wildkräuterführung im „Urwald-Biotop“ von Bad Gams
 

Wildkräuterführung im „Urwald-Biotop“ von Bad Gams

mit Peter Steffen

Wenn man der Natur über 20 bis 25 Jahre freien Lauf lässt und nicht – wie üblich – regulierend und zerstörend in das System eingreift, entsteht an diesem Platz ein Paradies an Flora und Fauna, das erahnen lässt, wie „gesund“ und vielfältig unsere Landschaft einst gewesen sein mag.

Pflanzen und Tiere, von unverständigen Gartenbesitzern und konventionell arbeitenden Landwirten vertrieben oder ausgerottet, siedeln sich an einem solchen Platz nach Jahren plötzlich wieder an. Die Samen bringen die Vögel in ihrem Kot mit sich, der Wind besorgt sein Übriges. „Paradiesische Zeiten“ brechen nach einigen Jahren wieder an, die Natur „gesundet“ an diesem Platz und heilt ihre, vom Menschen geschlagenen „Wunden“.

Ein solches „Urwald-Biotop“ als „Bio-Paradies“ errichtet man nach den Richtlinien einer „Permakultur-Anlage“, ohne jeden Einsatz von Chemie, Kunstdünger oder Spritzmitteln. Permakultur – richtig gelebt - umfasst alle unsere Lebensbereiche und geht weit über die Begriffe „Gartenbau“ oder „Gartengestaltung“ hinaus.

In diesem einzigartigen Wikldkräuterrefugium wird den Menschen bewusst, wie sehr wir die Natur in den letzten Jahrzehnten vergewaltigt haben. Und - es wird ihnen aber auch klar, dass sowohl bei kleineren gesundheitlichen Störungen als auch bei massiven Erkrankungen nur die Natur und nichts anderes wirklich „heilend“ wirken kann. Dazu benötigt man nicht mehr, als das Wissen um die Jahrtausendealten Heilkräfte der Natur mit ihren heilenden, entgiftenden und tumorhemmenden Wirkweisen. Und - jeder Mensch der einen guten Hausarzt hat, sollte auch einen guten Menschenverstand haben.

Peter Steffen, mit den Gebieten Phytologie, Wildkräuterdefinition, Gemmo-Therapie, Geophagie, Ethnobotanik und Alternsforschung befreit Menschen auch unter anderem von Existenzängsten verschiedenster Art, weil bei seinen Führungen offenbar wird, dass man sich im Notfall mitten aus freier Natur zum „Nulltarif“ vollwertigst versorgen kann. Dazu vor allem dient die Führung und die breit gefächerte Verkostung der Wildkräuter.

Termine:   
                 Freitag  20.10.2017   jeweils von 15 bis 18 Uhr

Veranstaltungsort: Hotel Kipper , 8524 Bad Gams 85

Anmeldung Bitte erforderlich !!   E-mail:
peter.steffen@gmx.at, oder Tel. 0699 1130 3320
Unkostenbeitrag für 1 Person  € 15.--

Reopen closed tab
Forward
designelements
  [Zurück]  
 
  ImpressumdesignelementsKontaktdesignelementsHaftungsausschlussdesignelements  
Agentur am Kunsthaus
Mobil / Handy: +43 (0)699 1130 3320, e-mail: peter.steffen@gmx.at
  Webdesign by Newdezign,Information Media, Günter Hyden,Graz-Austria last update 2017-11-20 12:21:56